Lernen und Leben


Gemäß unseres Leitbildes und dem Motto, „gemeinsam mit Spaß und Freude zu arbeiten und zu lernen“ gibt es an der Pestalozzi-Schule verschiedene Angebote, mit denen dies besonders gefördert werden soll. So ist es uns ein Anliegen, den Unterricht so zu gestalten, dass er diesem Anspruch gerecht wird und den Unterricht regelmäßig durch verschiedene Aktivitäten (Projekte, Ausflüge oder den Besuch von Gästen) zu öffnen.


Damit verfolgen wir unter anderem die folgenden Ziele:


- die Selbstorganisation der Schüler/innen unterstützen
- das Selbstvertrauen der Schüler/innen stärken
- die Kreativität der Schüler/innen fördern
- im Unterricht erworbene Kompetenzen auf die Praxis übertragen
- den Schüler/innen Einblicke in außerschulische Bereiche zu ermöglichen, damit sie lernen, wozu sie ihr in der Schule erworbenes Wissen und Können außerhalb der Schule nutzen können
- die Schüler/innen ihre Fähigkeiten in verschiedensten Bereichen ausprobieren lassen


Auf dieser Seite finden Sie immer wieder Berichte von unseren Aktivitäten.

 

 

Berufsinformationsmesse am 31.08.2020

 

Unter dem Motte Start - Schule trifft Beruf fand am 31.08.2020 die diesjährige Berufsinformationsmesse unter besonderen Bedingungen statt. Unter Einhaltung der Coronaregeln haben Herr Hartman und sein Team in der Aula unserer Schule eine Messe mit acht Firmen aus dem Umland aufgebaut. Unsere neunten und zehnten Jahrgänge konnten sich nacheinander in Kleingruppen mit den KlassenlehrerInnen über die folgenden Ausbildungsberufe informieren:

Möbel Heinrich: Einzelhandel

Orthopädie Schumacher Terraske

Spedition Purrmann: Speditionskaufmann/frau

AOK: Sozialversicherungsfachangestellte/r

Elektroma: Elektronik

Marktkauf: Einzelhandel

Julius Tönebön: Pflegefachkraft

Athe Term Heizungstechnik: Sanitär/Heizung

 

Auszubildende aus den jeweiligen Fachbereichen stellten dabei ihr Berufsfeld, den Arbeitsalltag, ihren Werdegang, die Berufsschule und Perspektiven nach der Ausbildung vor und kamen über die individuellen Praktikums- und Berufswünsche der SchülerInnen ins Gespräch. Nach jeweils 8 Minuten wurde die Station gewechselt. 

Die OrganisatorInnen an der Pestalozzischule, Herr Hegemann (Fachkonferenzleiter AWT), Frau Kaiser (Schulsozialarbeiterin) und Herr Wollny (Berufswahlbegleiter) waren ebenso wie die SchülerInnen und vorstellenden Betriebe sehr zufrieden mit dem Ablauf. 

 

 

Schachturnier/Schülerstadtmeisterschaft im Regenbogen am 07.12.2019

Wieder einmal stellte die Pestalozzi-Schule einen Großteil der Teilnehmer/innen der Schülerstadtmeisterschaft im Regenbogen. Organisator war, wie in den vergangenen Jahren, der Hamelner Schachverein.

Es zeigt die Einsatzbereitschaft unserer Schüler/innen, die am Samstagvormittag bereit sind, früh aufzustehen, um an diesem Denksportwettbewerb teilzunehmen. Die meisten schafften es, sich gute Plätze zu ergattern: Zlata Malaschenka  erreichte Platz 3, Mike Renner Platz 4 und für die anderen hieß es: „Dabei sein ist alles.“

 

13.01.2020, Daniela Kaiser, Schulische Sozialarbeit, Pestalozzi-Schule

 

 

Niedersächsischer Mannschafts- Schulschachwettbewerb in Wagenfeld

Am 06.02.2020 fand die Bezirksmeisterschaft für Schulen aus dem Bereich IGS/OBS/RS in Wagenfeld statt. Leider waren einige unserer angemeldeten Stammspieler/innen an diesem Tag verhindert. Doch da wir viele gute Spieler an unserer Schule haben, konnten wir auf starken Ersatz zurückgreifen und mussten die Teilnahme nicht absagen.

Es handelte sich um ein Gruppenturnier. So spielte auf Platz 1 Zlata Malaschenka, auf Platz 2 Kira Markgraf, Platz 3 besetzte Paul Spieker und den 4. Teilnehmer stellte Christian Kohrs, der sozusagen noch in letzter Minute eingesprungen war. So trafen wir dann auch nach gut 1 ½ Std. Fahrtzeit kurz vor Spielbeginn in Wagenfeld ein.

Nach Anmeldung und kurzer Orientierung ging es dann gleich in die erste Runde. Zwischendurch stärkten sich die Schüler/innen an Schokokuchen, der dort verkauft wurde und von unserer Schule gesponserten Snacks. Zlata an Platz 1 benötigte die ersten Runden um sich „warmzuspielen“, bevor sie alle anderen Partien mühelos auch gegen 10.-Klässler gewann. Und auch alle anderen holten wichtige Punkte für die Mannschaft. Es hat sich gelohnt – von 16 teilnehmenden Mannschaften, schaffte es unsere Gruppe auf Platz 7.

Eine wirklich gute Leistung, wenn man bedenkt, dass unsere Spieler/innen nicht regelmäßig in einer Schach AG trainieren, sondern nur in Pausen und Freistunden. So bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und freue mich schon auf die nächste Schachveranstaltung.

Besonderen Dank an meinen Vater, Herrn Kaiser (Hamelner Schachverein), der uns als Fahrer und hilfreicher Berater zur Seite stand.

16.03.2020, Daniela Kaiser, Schulische Sozialarbeit, Pestalozzi-Schule

 

 

Schulhofkochen "Dinner and More" am 15.06.2018

Mit großer Freude und noch mehr Appetit fand am 15.06. das Schulhofkochen bei uns statt. Die Jugendgruppe "Dinner and More" der Marktkirche Hameln erkochte mit unseren siebten Klassen ein Mittagessen der Spitzenklasse.

Zur Vorspeise gab es Crêpes. Neben selbstgemachter Pasta mit Bolognesesauce stand natürlich auch eine vegetarische Sauce auf dem Menü, welche durch eine Nachspeise mit frisch gepflückten Erdbeeren abgerundet wurde. Zum perfekten Dinner fehlten also nur noch die Fernsehkameras.