Bedürfnisse von Familien ändern sich. In den Kindertagesstätten sind die Öffnungszeiten in den letzten Jahren kontinuierlich ausgeweitet worden. Beim Wechsel in die Grundschule stehen viele Familien vor einem Betreuungsproblem; denn die verlässliche Grundschule endet mittags. Deshalb haben die Stadt Hameln, die Klütschule und die Pestalozzi-Schule gemeinsam ein umfassendes Ganztagsangebot entwickelt.

Der Ganztag der Pestalozzi-Schule bietet Ihnen ein verlässliches, pädagogisch fundiertes und an den Bedürfnissen der Kinder und Eltern orientiertes Angebot.

Wesentliche Eckpunkte des Ganztagskonzeptes sind:

  • Die Teilnahme am Ganztagsangebot ist freiwillig und kostenlos.
  • Das Angebot gilt von Montag bis Freitag in der Zeit von 12.30 bis 15.30 Uhr. Eine Abholung zu einem früheren Zeitpunkt ist nur in Ausnahmefällen und durch Information im Sekretariat und in Absprache mit der Gruppenleiterin möglich.
  • Die Anmeldung erfolgt verbindlich für ein Schuljahr und umfasst 3, 4 oder 5 Tage pro Woche.
  • In den Ferien findet kein Angebot statt
  • Je 20 Kinder bilden eine Stammgruppe, die von einer Erzieherin geleitet wird.
  • Auf jeweils 20 Kinder kommt eine weitere pädagogische Kraft, Lehrerin oder Lehrer der Pestalozzi-Schule.
  • Das gemeinsame Mittagessen ist fester Bestandteil des Ganztages. Die Verpflegungskosten in Höhe von 3,50 € pro Tag werden direkt mit unserem Mensabetreiber abgerechnet. Eine Kostenreduzierung auf 1€ über das Bildungs- und Teilhabepaket ist möglich. Über den Link "Mensa" kommen Sie direkt zur Seite des Mensabetreibers und können Essen an- oder abmelden.
  • Es werden Arbeitsgemeinschaften angeboten, die von den Kindern frei gewählt werden können. Bei einzelnen Angeboten kann eine geringe Kostenpauschale erhoben werden.
  • Im Rahmen des Ganztagsangebotes können auch Orte außerhalb der Schule aufgesucht werden.

 Zeitlicher Ablauf:

  • 12.30 bis 13.00 Uhr: Mittagessen ( freitags nach der 6. Stunde)
  • 13.00 bis 14.00 Uhr: Hausaufgabenbetreuung
  • 14.00 bis 15.15 Uhr: Zeit für Zusatzangebote / Arbeitsgemeinschaften und/oder freies Spielen in den Stammgruppen.
  • 15.15 – 15.30 Uhr: In dieser Zeit können Sie ihr Kind aus dem Ganztag abholen.
  • 15.30 Uhr: Ende des Ganztagsangebotes. Die Kinder gehen nach Hause.

Offener Ganztag ist keine Verwahrung, sondern bietet ihren Kindern altersangemessene, abwechslungsreiche und an den Bedürfnissen der Kinder orientierte Bildungs- und Beschäftigungsangebote in festen Gruppen.